0172-904 33 34  oder  066 64-911 911

Jürgen Hertwig – Karosseriebaumeister

PKW Aufbereitung zur Leasing-Rückgabe – die „Geld zurück“-Garantie

Ende gut, alles gut – diese Weisheit gilt auf besondere Weise auch bei Leasingverträgen. Erst wenn ein Auto ohne Probleme zurückgegeben wurde, stellt sich heraus, ob sich das Leasing für den Kunden auch wirklich gelohnt hat. Immer wieder hört man von Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, wenn es beim Auslaufen eines Leasingvertrages zu Differenzen über den Zustand oder den Restwert des Fahrzeugs kommt.

Die Beschaffung eines Fahrzeugs per Leasing-Option bringt viele Vorteile mit sich. Leider kann auch das Abschließen eines Leasingvertrages den Leasingnehmer nicht vor äußeren Einflüssen oder unaufmerksamen Verkehrsteilnehmern schützen. Kratzer, Dellen und Beulen gehören unglücklicherweise zum Alltag eines Autofahrers dazu und sind plötzlich nicht mehr nur kleine Ärgernisse, mit denen man als Besitzer noch ganz gut leben kann.

Im Gegenteil: Das Fahrzeug gehört schließlich dem Leasinggeber und der möchte es idealerweise in dem Zustand zurückbekommen in dem es der Leasingnehmer erhalten hat. Diesen Zustand wiederherzustellen kann sehr kostspielig werden, wenn man sich nicht im Vorfeld um eine professionelle Beratung bemüht.

Häufig beauftragen die Leasinggesellschaften einen unabhängigen Gutachter vom TÜV oder von der Dekra. Dieser bewertet den Zustand des Fahrzeuges. Jeder Schaden, und sei er noch so klein, wird aufgelistet und treibt die Nachforderung gegenüber dem Leasingnehmer in die Höhe. Nicht selten werden auch Kratzer an nicht einsehbaren Stellen, wie z.B. im Radkasten, berechnet. Viele Leasing Kunden werden durch hohe Nachforderungen von mehreren Tausend Euro regelrecht geschockt.

Dank langjähriger Erfahrungen ist es uns gelungen, einen speziellen Service zu entwickeln, der die Höhe der lack- und karosserieschadensbedingten Nachforderungen bei der Rückgabe des Leasing Fahrzeuges im Durchschnitt um 40 % senkt.

Wir erstellen eine Bestandsaufnahme Ihres Leasingfahrzeuges, um den Zustand zu beurteilen , damit wir für sie ein individuelles Angebot zur Schadensbehebung erstellen können . Dabei orientieren wir uns an dem Schadenkatalog der Dekra oder des TÜVs . Anschließend erstellen wir eine Prognose über das von uns realisierbare Einsparpotenzial. Daraufhin führen sämtliche Reparaturen durch und bereiten Ihr Fahrzeug für die Leasing Rückgabe vor.

Unser Leasing Rückgabe Service ist ein bedarfsorientierter Service, mit dem Ziel die bei der Leasing Rückgabe anfallenden Zusatzkosten auf Kundenseite zu minimieren.

Ein Tipp von uns :

Was zudem bei der Rückgabe ein Grund für Auseinandersetzungen zwischen den Vertragsparteien sein kann, sind fehlende Teile. Sämtliches bei der Autoannahme übergebenes Zubehör ist auch zur Abgabe des Leasingautos mitzubringen. Häufig fehlen Zweitschlüssel, Radsätze oder Serviceunterlagen. Um hier auf der sicheren Seite zu stehen, lohnt ein rechtzeitiger Blick in die Vertragsunterlagen.

Wartungsarbeiten oder die Hauptuntersuchung dürfen in Kürze fällig werden, aber nicht überfällig sein.

UNSER 5 PUNKTE PLAN ZUR SICHEREN LEASINGRÜCKGABE:

Erstellung eines Lackschichten Protokolls

  • Erstellung eines Schadenprotokolls inkl. Lichtbilder
  • Kalkulation der Beschädigungen unter Berücksichtigung der im Leasingvertrag vereinbarten Rückgabestandards
  • Reparatur der Schäden mit modernen Reparaturmethoden und Original-Ersatzteilen des jeweiligen Herstellers zu günstigeren Stunden Verrechnungssätzen als beim Leasinggeber.
  • Auf Wunsch Leasingrückgabegutachten durch unabhängigen Sachverständigen als Zustandsdokumentation und fachgerechter Reparatur der vorhandenen Schäden.
  • Gerne können auch Flottenkunden / Fuhrparkleiter bei uns eine Hand in Hand Leasingrückgabe durchführen, um die Fuhrparkkosten auf ein Minimum zu reduzieren.

Damit erzielen Sie den bestmöglichen Leasing-Rückgabewert – Ihre „Geld zurück“-Garantie.